Die Vermessung des Natürlichen

Wer sich schon einmal – freiwillig oder unfreiwillig – in die Welt der Statistiken verirrte, kennt bestimmt diese Alpträume, in denen sich Tabellen und Diagramme bedrohlich vor dem inneren Auge aufbauen. Weiterlesen

The Operative by Yuval Adler

Spionagefilme haben eine ganze Menge zu bieten: Spannung, Action, Plottwists und Explosionen. Was Spionagefilme häufig nicht haben, ist eine weibliche Hauptdarstellerin Weiterlesen

Es werde Stadt! – 50 Jahre Grimmepreis in der Stadt Marl

Das fünfzigste Jubliäum des Grimmepreises zum Anlass nehmend, beginnen Dominik Graf und Martin Farkas mit unterschiedlichsten Protagonisten der deutschen Fernsehlandschaft und Filmkritik eine stark subjektiv gefärbte und damit hoch eindrückliche Reise durch die deutsche Fernsehgeschichte. Weiterlesen

62. DOK Leipzig 2019

Das 62. Internationale Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm bietet für 17 Studierende in diesem Jahr eine Plattform zur Reflexion über die gegenwärtige Dokumentarfilmlandschaft. Innerhalb von vier Festivaltagen sind im Rahmen einer Exkursion die aufgelisteten Kurzkritiken entstanden. Weiterlesen

Flowers of Shanghai (Il Cinema Ritrovato 2019)

Hai shang hua des Regisseurs Hou Hsiao-Hsien ist ein Filmmelodrama aus dem Jahr 1998. Angesiedelt in den letzten Jahren des 19. Jahrhunderts im Shanghai der Quing-Dynastie, erzählt der Film die Geschichte von vier Kurtisanen, deren Namen auf Englisch in Pearl, Crimson, Jasmin und Emerald übersetzt wurden. Jede Kurtisane wohnt in einem anderen Bordell, und der größte Teil der Handlung wird durch Konversation oder Klatsch übermittelt. Weiterlesen

Eine verhängnisvolle Affäre… – The Housemaid (Hyeon) (Il Cinema Ritrovato 2019)

Im Rahmen des historischen Filmfestivals „Il Cinema Ritrovato“ 2019 wurde der Film The Housemaid (Originaltitel: Hyeon) des südkoreanischen Filmregisseurs Kim Ki Young (* 10. Oktober 1919 in Seoul; † 5. Februar 1998) gezeigt. Er ist für seine psychosexuellen und melodramatischen Horrorfilme bekannt. The Housemaid ist Ki Youngs zweites Werk, welches 1960 erschien und bis heute zu den beliebtesten koreanischen Filmen zählt. Weiterlesen

„Brutal, Nasty, and Short“ – Über die Filmreihe The Noir of Felix E. Feist (Il Cinema Ritrovato 2019)

„Brutal, Nasty, and Short“ – mit dieser Überschrift wurde im Programmheft des 33. Filmfests „Il Cinema Ritrovato“ in Bologna die Film Noir-Reihe des US-amerikanischen Regisseurs Felix E. Feist angekündigt; auf den Punkt, knapp und ein wenig reißerisch formuliert. Schon nach der Sichtung des ersten Filmes wurde deutlich, dass es sich dabei nicht einzig um einen aufmerksamkeitserhaschenden Werbetext handelt, sondern um eine treffende Umschreibung ganz im Duktus von Feists Schaffen. Weiterlesen

Filmbares nach einem zweiten Weltkrieg (Il Cinema Ritrovato 2019)

Auf die Frage, welches Kino unmittelbar nach dem zweiten Weltkrieg in den Besatzungszonen unter alliierter Aufsicht produziert wurde, fällt vermutlich vielen außer den (teils im und vom Ausland produzierten) Trümmerfilmen nicht viel mehr ein, wobei diese Lücke dann ab den 50er Jahren von den Heimatfilmen gefüllt wird. Dass aber metafilmische Satiren, die ihren Start im Jahr 2048 oder ihre Handlung im mehr schlecht als recht zusammengemogelten, sogenannten Altchinesien finden, eine kurze Phase des Experimentierens einleiten, ist filmhistorisch und zeitgeschichtlich eine Überraschung. Weiterlesen