Wild Tales

Damián Szifróns Film Wild Tales ist ein Episodenfilm und sticht somit aus der Masse der Kinofilme heraus. Jede der sechs voneinander völlig unabhängigen Episoden beginnt zunächst mit einer alltäglichen Situation, die sich aber mit der Zeit zuspitzt und schließlich eskaliert.

Wild_Tales_(c)_Prokino

Der Film entführt den Zuschauer in ein Flugzeug, in dem alle Passagiere die gleiche Person kennen, in ein Restaurant, wo eine Vergiftung aus dem Ruder läuft und auf eine einsame Landstraße, auf der es zu einem erbitterten Streit zwischen zwei Autofahrern kommt. Szifrón thematisiert in seinem Film auch die unschöne Situation, wenn das eigene Auto abgeschleppt wird, erzählt von einer reichen Familie, die einen von ihrem Sohn verursachten tödlichen Verkehrsunfall dem eigenen Gärtner in die Schuhe schieben will, sowie von einer Hochzeit, die ganz und gar nicht nicht nach den Vorstellungen des Brautpaares verläuft.

Die argentinisch-spanische Produktion arbeitet dabei mit teils recht harten, überspitzten Gewaltdarstellungen, die aber gerade die Komik des Films ausmachen. Jede Episode zeigt in der Gesellschaft verbreitete Zustände und Verhaltensweisen auf. In jede Situation kann man sich als Zuschauer gut hineinversetzen. Und auch die Darsteller zeigen eine überzeugende Leistung. Dem Regisseur gelingt es aber nicht, die Charaktere so weit zu entwickeln, dass man sie als Zuschauer in unterschiedlichen Facetten kennenlernt. Aber das ist natürlich auch der begrenzten Zeit für jede einzelne Episode geschuldet. Wild Tales ist ein Film voller Humor, der durch ein hohes Maß an Abwechslung zu überzeugen weiß. Am Ende des Films wäre es jedoch wünschenswert gewesen, wenn die sechs Episoden in irgendeiner Art und Weise wieder zusammengeführt worden wären, um ein runderes Gesamtbild zu schaffen. Trotz der Kritikpunkte bringt Damián Szifrón mit Wild Tales eine erfrischende Abwechslung in die deutschen Kinos. In Argentinien war Wild Tales der meistgesehene Film des Jahres 2014. Bei der Oscar-Verleihung kann sich der unterhaltsame Episodenfilm nun Hoffnungen auf den Oscar für den besten ausländischen Film machen. Er hätte es durchaus verdient.

Wild Tales, ESP/ARG 2014, 122′
Regie: Damián Szifrón
Drehbuch: Damián Szifrón
Kamera: Javier Julia
Darsteller: Ricardo Darín, Óscar Martínez, Leonardo Sbaraglia, Érica Rivas, Rita Cortese, Julieta Zylberberg, Darío Grandinetti
Verleih und Bildrechte: Prokino
Starttermin: 8.1.2015

Leave a Reply

  • (will not be published)

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>