Les Sauteurs

Sektion: Forum / R: Moritz Siebert, Estephan Wagner, Abou Bakar Sidibé / Dänemark 2016
les sauteursAuthentischer kann eine dokumentarische Arbeit nicht sein – In dem Dokumentarfilm Les Sauteurs begleitet der Zuschauer afrikanische Emigranten, die sich in einem Camp auf dem Berg Gurugu in Marokko formieren, um gemeinsam die hohen Zäune der spanischen Exklave Melilla zu überwinden. Die Stadt ist das Tor nach Europa und damit ein Ort der Hoffnung.
Der Film bietet eine Innensicht dieser Gemeinschaft, da die Filmemacher Moritz Siebert und Estephan Wagner nicht durch ihre Anwesenheit das Geschehen beeinflussen, sondern Abou Bakar Sidibé, der als Emigrant aus Mali selbst in das Geschehen integriert ist, mit einer Filmausrüstung ausgestattet wurde, um den Alltag innerhalb des Lagers zu dokumentieren. Durch diesen integrativen Modus knüpft Les Sauteurs an die Tradition des Ciéma Vérité an und schafft es durch die involvierte Kamera einen extrem authentischen Einblick in das von Hoffnung geprägte Leben der jungen Männer zu vermitteln.
Die Kamera liefert Bilder, die die Zusammengehörigkeit innerhalb der Gemeinschaft verdeutlicht und gleichermaßen ihren Kampf ums Überleben und gegen Polizeigewalt dokumentiert. Die extrem gelungene Montage verbindet diese Aufnahmen mit jenen aus Überwachungskameras, die an der Zaungrenze angebracht sind und einem Voice-Over des Kameraführenden selbst, der von enormer Selbstreflexivität geprägt. Auch im Hinblick auf den Moment der Bearbeitung des Materials scheinen sich die Filmemacher also zurückzuhalten, was den unmittelbaren Modus dieser Arbeit abermals unterstreicht.

Leave a Reply

  • (will not be published)

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>