LOUDER THAN BOMBS am 27.1.2016

Als Abschluss der zehnten Staffel unserer Cinemathek zeigen wir am Mittwoch, den 27. Januar, im Universum Filmtheater Braunschweig Joachim Triers neuen Film “Louder Than Bombs”.

Louder than Bombs Poster final A1.indd

Zum Inhalt

Isabelle Reed (Isabelle Huppert) war eine bekannte Kriegsfotografin und ist vor drei Jahren bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Ihre wichtigsten Werke sollen nun in einer Retrospektive ausgestellt werden. Die Vorbereitungen dafür bringen Isabelles Ehemann Gene (Gabriel Byrne) und die beiden Söhne Jonah (Jesse Eisenberg) und Conrad (Devin Druid) wieder enger zusammen. Als Isabelles langjähriger Kollege Richard (David Strathairn) anlässlich der Ausstellungseröffnung eine Kolumne in der New York Times veröffentlichen will, droht der gerade wieder entstandene Familienfriede zu zerbrechen. Er will darin die wahren Umstände von Isabelles Tod offenbaren, die Conrad als jüngstem Sohn bislang verschwiegen worden sind. Die Familie ist jetzt gezwungen, sich erneut mit dem Unfalltod der Mutter auseinanderzusetzen.

LTB_Post

Über den Regisseur Joachim Trier

Joachim Trier ist 1974 in Norwegen geboren. Er hat sich zu einem angesehenen Regisseur und Drehbuchautoren im internationalen Filmgeschäft entwickelt. Das Drehbuch zu “Louder Than Bombs” hat Trier zusammen mit Eskil Vogt geschrieben. Bereits mit den Filmen “Auf Anfang” (2006) und “Oslo. 31. August” (2011) sind aus dieser Zusammenarbeit große Erfolge hervorgegangen. Letzterer wurde im Jahr 2011 für die Sektion Un Certain Regard in Cannes ausgewählt und wurde als bester ausländischer Film für einen César nominiert. “Auf Anfang” ging 2006 in Rennen um den besten fremdsprachigen Film bei den Oscars. Joachim Triers Filme liefen neben Cannes bereits auf vielen renommierten internationalen Filmfestivals wie Sundance, Toronto, Karlovy Vary, Göteborg, Mailand und Instanbul.

“Louder Than Bombs” ist Triers Regiedebüt in englischer Sprache. 2015 lief der Film im Wettbewerb von Cannes – ebenfalls eine Premiere für Joachim Trier.

 

Pressestimmen

„Wunderbare Perle der Filmkunst.“
Programmkino.de

„Mit größter Leichtigkeit verbindet Joachim Trier auf verschiedenen ästhetischen Ebenen Exkurse über die Politik der Bilder mit einer Geschichte von Zurückbleibenden, die ihre Trauer und Unfähigkeit zur Kommunikation bewältigen müssen. Ein großartiger, stiller Film“
Berliner Zeitung

„Die Darsteller sind durchgehend exzellent“
Sight and Sound

„Ein komplexes Familiendrama richtig gemacht.“, „Eine kluge, maßvolle Geschichte voller Understatement, komplettiert mit durchgehend großartigen Leistungen.“
Indiewire

 

“Louder Than Bombs” ist ein sehenswerter Film mit tollen Darstellern, die gut miteinander harmonisieren und ein stimmiges Gesamtbild schaffen. Gepaart mit einer ruhigen Kameraführung und schön komponierten Bildern entsteht ein beeindruckendes Stück Filmkunst, das sich lohnt anzuschauen.

Wir zeigen “Louder Than Bombs” am 27.1.2016 um 19 Uhr im Rahmen unserer Filmreihe “Cinemathek” im Universum-Filmtheater Braunschweig!

 

Louder Than Bombs
Genre: Drama
Dänemark / Frankreich / Norwegen / USA 2015, 108 Min.
Regie: Joachim Trier
Drehbuch: Joachim Trier, Eskil Vogt
Produktionsleitung: Kathryn Dean
Kamera: Jakob Ihre
Schnitt: Olivier Bugge Coutté
mit Isabelle Huppert, Gabriel Byrne, Jesse Eisenberg, Devin Druid, Amy Ryan, Rachel Brosnahan
Verleih: MFA+ FilmDistribution
Kinostart: 7.1.2015

Plakat © MFA+ FilmDistribution
Szenen-Bild © Jakob Ihre/Motlys

Leave a Reply

  • (will not be published)

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>