HELLE NÄCHTE am 06.12.2017 in Anwesenheit des Regisseurs!

Nach dem Tod seines Vaters reist Michael mit seinem 14-jährigen Sohn Luis, zu dem er seit Jahren kaum Kontakt hat, zum Begräbnis in den Norden Norwegens. Der anschließenden, mehrtägigen Tour durch die Region stimmt Luis nur widerwillig zu. Auf abgeschiedenen Wanderwegen und bei ausgedehnten Autofahrten sind die beiden einer erzwungenen Intimität ausgesetzt, die ihre Entfremdung spürbar werden lässt. Aus unbeholfenen Annäherungsversuchen, gescheiterter Kommunikation und aufgeladenem Schweigen entwickelt sich ein schwer zu durchbrechender Kreislauf.

Mit minimalistischer Präzision und großer Sensibilität für Zwischentöne inszeniert Thomas Arslan vor der Kulisse der langen Tage der Sommersonnenwende eine komplizierte Vater-Sohn-Beziehung, die zwischen Stillstand und Möglichkeiten schwankt.

Wir freuen uns, den Regisseur Thomas Arslan als Gast zu begrüßen!

Helle Nächte

06.12.2017 um 19 Uhr im Universum Braunschweig

R: Thomas Arslan, Deutschland/Norwegen 2017, 86 Min.

Leave a Reply

  • (will not be published)

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>