Cinemathek – neunte Staffel

In der neunten Staffel der Cinemathek beginnen wir unsere Reise in Berlin bei der erfolglosen Künstlerin Nikita, die dank wissenschaftlicher Experimente Kunst machen kann, die wirkt: so, dass nicht mehr die Kunst die Realität, sondern die Realität die Kunst nachahmt. In Robert Bramkamps Science-fiction-Autoren-Kunstfilm-Parodie Art Girls wird die Sonne blau und der Fernsehturm gefällt. Zur Braunschweiger Premiere (6.5.) wird der Regisseur sowie Art director Susanne Weirich und Kinderdarstellerin Klara Herbel im Kino anwesend sein und den Film präsentieren. Von Berlin geht es dann weiter in den Iran, wo wir uns von A Girl walks Home alone at Night beißen lassen, denn es handelt sich dabei um einen Vampirfilm von Ana Lily Amirpour (20.5.). Anschließend begeben wir uns in den Tschad, wo wir uns von Grigris’ Tänzen beeindrucken lassen. Mahamat-Saleh Harouns Film erzählt die Geschichte eines Fotografen, der in den Nachtclubs sein Geld verdient, indem er mit seinem verkrüppelten Bein atemberaubende Tanzkunststücke vollführt (10.6.). Ausführliche Informationen zu Filmen und Hintergründen finden Sie wie gewohnt einige Tage vor dem Screening hier bei uns auf dieser Seite.

Leave a Reply

  • (will not be published)

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>